Aussteller beim OnlineKongress

Planen + Optimieren

Fraun­ho­fer IAO Fu­ture Pu­blic Space

In­nen­stadt 2030+

Ver­än­der­te Be­dar­fe in der städ­ti­schen Raum- und Flä­chen­nut­zung er­for­dern ein grund­le­gen­des Um­den­ken in der Ge­stal­tung des öf­fent­li­chen Raums. Die in­ter­dis­zi­pli­nä­re In­no­va­ti­ons­part­ner­schaft In­nen­stadt 2030+ | Fu­ture Pu­blic Space greift die­se Her­aus­for­de­run­gen auf und ent­wi­ckelt ge­mein­sam mit Ak­teur*in­nen aus For­schung, Ver­wal­tung und Wirt­schaft be­last­ba­re und zu­kunfts­fä­hi­ge In­nen­stadt­kon­zep­te.

Die teil­neh­men­den Part­ner*in­nen wer­den da­zu be­fä­higt, ak­tu­ell vor­han­de­ne Hand­lungs­op­tio­nen in kon­kre­te Maß­nah­men zur Ge­stal­tung le­ben­di­ger öf­fent­li­cher Räu­me zu über­set­zen. Hier­für wer­den in­ter­sek­to­ra­le Ko­ope­ra­tio­nen an­ge­sto­ßen, die un­ter wis­sen­schaft­li­cher Be­glei­tung in Re­alla­bo­ren im öf­fent­li­chen Raum kon­kre­te Pi­lot­pro­jek­te und Kon­zep­te tes­ten. Die The­men­schwer­punk­te die­ser Re­alla­bo­re ba­sie­ren auf den tat­säch­li­chen Be­dar­fen der Be­tei­lig­ten und sind auf den je­wei­li­gen lo­ka­len Kon­text ab­ge­stimmt.  

Das über­ge­ord­ne­te Ziel der In­no­va­ti­ons­part­ner­schaft ist die Stei­ge­rung der Le­bens­qua­li­tät und Resi­li­enz von In­nen­städ­ten in ei­nem nach­hal­ti­gen Kon­text an­hand ei­nes ge­mein­sam ent­wi­ckel­ten Sze­na­ri­os.